Tradition und Zukunft der Wolle 'Photoausstellung' Woolrich Berlin


Heute berichte ich von der Jackie Nickerson Fotoausstellung im Woolrich Store: Fasanenstraße 74, Berlin.

Woolrich ist ein 1830 gegründetes amerikanisches Label, welches hauptsächlich durch Outdoor-Fashion für Männer und sein, von mir so sehr geliebtes, schwarz-rotes Wollmuster auf selbst hergestellten Stoffen bekannt wurde. 
In der diesjährigen Herbst/Winter Campagne arbeitete Woolrich mit der Photographin Jackie Nickerson zusammen. Sie hielt fotographisch den Road Trip zu historischen Wollmühlen fest, um den Brand-Ursprung zu ergründen und dessen nächste Kapitel aufzudecken.

//ENGLISH
Today I report on the Jackie Nickerson photo exhibition at the Woolrich store: Fasanenstraße 75, Berlin. 
Woolrich is an American label founded in 1830, mainly known for men's outdoor fashion and the signature black-red woolen pattern on self-made fabrics, which I love so much. 
In this autumn/winter campaign, Woolrich worked with the photographer Jackie Nickerson. She photographed a road trop to historical wool mills to explore the origins of the brand and uncover its next chapter.

Bekannt für seine Parka und Outdoor-Mode, mit denen Du auch urbane Widrigkeiten überstehst.
// Known for its parkas and outdoor fashion, which will protect you from wild and urban adversities.
Parker: Der all-time-favorite.

Gemütliche Cardigans und Pullover von Woolrich kann man kombinieren zu Jeans, Kleidern, Röcken und Chinos für Männer und Frauen. Ein Klassiker, der in Deinem Schrank nicht fehlen sollte.
// Cozy cardigans and sweaters by Woolrich can be combined with jeans, dresses, skirts and chinos for men and women. A classic that should not be missing in your closet.
Cardigans, Pullover und Jacken 
Mein Favorit überhaupt ist diese Kombi: Woolrich stretch Wollblazer und der passende Rock. Nachdem ich diese Kombi auf Instagram postete, haben sich ein paar liebe Klienten gemeldet. Ja, wir werden diese Kombi zusammen kaufen, versprochen <3
Auf dem Bügel kann man sich manchmal Outfits nicht richtig vorstellen. Spontan hat sich dieses Model bereit erklärt das Outfit für mich überzuwerfen. DANKE (für credits DM).

// My favorite is this combo: Woolrich stretch wool blazer and skirt. After I posted this on Instagram, a few dear clients reached out. Yes, we will buy this combination together, I promise <3. Sometimes you can't imagine the look of outfits when seeing them on a hanger. This model agreed spontaneously to give the outfit a spin. THANK YOU SO MUCH (DM for credits). 


schwarz-roter Mustermix in Woolrich Tradition
Es war ein schöner Abend mit vielen interessanten Leuten:
// It was a great evening with lots of interesting people: 
Team Woolrich Fasanenstraße 74, Berlin
Instergramer: kunzenberg & sebastianlorenz
#sebastianlorenz
Best outfit of the evening. (DM for credits)
Respekt-super outfit!

Ich danke CW Communication für die Einladung und bin gespannt welche Events in Zukunft stattfinden.
Photographiert man selbst, wird man nicht photographiert: Homeselfie ohne selfiestick :-)))
// I would like to thank CW Communication for the invitation and I am curious what events will take place in the future. 
Photographing oneself is not photographes: homeselfie without selfiestick :-))
#kafkathelabbi unten rechts :-)

Liebe Grüße Euer Fashion Stylist & Peronal Shopper SCHWELLENWERK


photos (C): Katja Lebrecht 

ESMOD BERLIN: DSRPTN Graduate Fashionshow 2016 (2.Show)


In der zweiten Show wurden die top 21 Kollektionen der B.A. Absolventen 2016 der Esmod Berlin (University of Art for Fashion) gezeigt und von einer internationalen Jury bewertet.
Meine persönlichen Favoriten waren:

Alexander Körber, auf den ersten Blick wirkt seine Kollektion etwas konservativ. Erst im zweiten Moment entdeckt man kleine Details, die von großer Liebe zur Mode zeugen.
Das Pepita Muster in folgenden Bildern zum Beispiel, wurde graphisch unterlegt mit neon Pailletten, Organza oder gleich in abgewandelter From graphisch umgesetzt.


Fashiondesign: Alexander Körber

Max Rabe versteht es sportive Fashion zu kreieren. Ob man(n) gerade einen Berg bezwingen möchte oder der S-Bahn hinterher sprintet. Diese Kollektion ist jederzeit tragbar.


Fashiondesign Max Rabe

Gina Laumanns entwirft ebenfalls Männermode. Uniformähnliche Mode, die herrlich positiv daherkommt. Weg vom langweiligen Khaki Muster hin zum Blau und zur Neuinterpretation.


Fashiondesign Gina Laumanns



Nach einer kurzen Pause entschied die internationale Jury bestehend aus:

Iris Krüger (Creative Pattern Cutter) von Stella Mc CartneyBalenciaga, Andrei Amado (Designer Women's Wear) von Salvatore Ferragamo, Clare Langhammer (Inhaberin und Gründerin) der Fake PR, Herbert Hofmann (Creative Director und Einkäufer) vom VOO Store, Nicolás Santos (Art Director) vom Interview Magazin, Toby Grimditch (Fashion Director) vom DANSK Magazine, Lilly Heine (Textil development) von CÈLINETomas C Toth (Stylist), Marlis Zeitler von der Esmod Paris, Felix Chabluk Smith (Designer Women's Wear Paris) und Yvonne Laufer (Designer Women's Wear Paris)

Die Jury
AND THE WINNERS ARE:
Gina Laumanns, Gewinnerin PRIX CREATEUR
Anina Mayr, Gewinnerin PRIX DU JURY
Max Rabe, Gewinner AIGUILLE D'OR

Ich gratuliere allen Gewinnern zu dieser großartigen Leistung. Ich hoffe, dass Ihr mit Begeisterung weiter macht und originelle Mode schafft. Und wenn ich mir eins von Euch wünschen darf, dann ist es: noch mehr Mode für Männer!

Euer Fashion Stylist und Personal Shopper SCHWELLENWERK










photos (c): JN by Schwellenwerk - personal shopping Berlin


DSRPTN: Bachelor of Arts Graduate Fashionshow 2016


Meine Lieben heute berichte ich endlich über die B. A. Graduate Fashionshow der Absolventen der Esmod Berlin 2016.
Zur Graduate Fashionshow wurde ich eingeladen um mir Neuigkeiten anzusehen. Ich wurde nicht enttäuscht ...

Die Fashionshow staffelte sich in zwei Shows, eine am Nachmittag und eine am Abend.
Wir, mein Photograph und ich, haben so viel Material, ich könnte Euch den Rest des Jahres damit versorgen.

Diesen post widme ich der ersten Show. In wenigen Tagen folgt ein weiterer Post zur zweiten Show.
Im denkmalgeschützten Loewe-Areal fand die Fashionshow im Loewe-Saal statt. Gelten die Loewe-Höfe in Moabit als Vorläufer der heutigen Industriearchitektur so tun es die Absolventen der Esmod ihnen gleich im Fashionsektor.
In der ersten show präsentierten 27 Jungdesigner ihre Arbeiten. Jeder Designer zeigte abwechslungsreiche Silhouetten, teils exotische Stoffe und Verarbeitungstechniken - innerlich flippte ich aus.

Wisst Ihr noch zu Weihnachten als wir alle Kinder waren, hatten wir glänzende Augen vor Vorfreude auf das was jetzt kommen mag? So ging es mir auch, nach jedem Ende des Runways wartet ich darauf was mich als nächstes überraschen würde.

Hier eine keine Auswahl der ersten Show:


Bei Juliane Eckhart hatte ich sofort die Assoziation zu Elly Beinhorn. Eine Kombination, die ich vorher noch nie gestehen habe: Models mit Fliegerkappen präsentierten hier Overalls in Lack und Leder. Mein Favorite gleich im ersten Bild:


Outfits: Juliane Eckhart


Francesca Castellano: Sie vereinigte für mich gleich zwei Seelen (frei nach Goethe): das verspielte, zarte, zerbrechliche Mädchen und die Disco-Queen. Märchenhafte Linien und reich verzierte Muster laden zum Träumen ein, verbunden mit Glitter und Schlaghosen - einfach genial!


Outfits: Francesca Castellano

Jil Jupe: Männer möchten Mode. Hier ein Ansatz für Euch da draußen. Tragbare Männermode die nicht im Alltagsgrau, schwarz, dunkelblau versinkt. Graphische Einsätze mit kontrastierenden Details zeigen, dass Männer Mut zur Farbe haben dürfen.


Outfits: Jil Jupe

Die Mode von Hala Al-Gharbawi überrascht mit Westen und Einsätzen die an Makramee-Kunst erinnern. So geht Colorblocking raffiniert.


Outfits: Hala Al-Gharbawi



Wieder einmal bewies, die ESMOD BERLIN, dass sie eine Hochschule für Mode mit einer künstlerischen Ausrichtung ist. Gute Kunst wird hoch gehandelt. Wenn es einen Kunstmarkt für Fashion gibt, dann ist man bei der ESMOD gut aufgehoben.

Nach der Show ist vor der Show: eine kurze Pause und es ging weiter. Für mich war aber jetzt schon klar Zalando, Mango, Halhuber, H&M und Co. können mich so bald nicht mehr begeistern.

Ich teste vorab den Runway vor der Show.

Liebe Grüße Euer Personal Shopper & Fashion Stylist SCHWELLENWERK

photos & video (C): JN by Schwellenwerk

Bread & Butter by Zalando


Manchmal ist das Leben zu abenteuerreich um vielen Worte zu verlieren. Genießt meine Bilder der Bread & Butter 2016.


Das Muze Projekt: ein high-tech Projekt von Zalando und Google.


All time favourite: DENIM

In jeder Lebenslage - G-STAR RAW







LEVI `S im Bohemian Style.





Accessoires machen ein Outfit erst komplett. Besonders wenn sie so überraschend sind wie die Uhren von Kerbholz, tragbar für alle die etwas innovatives und nachhaltiges suchen.

Sportswear: Diejenigen unter Euch, die mich auch privat kennen, wissen, wie sehr ich R&B und Hip Hop der 90iger Jahre mag. Vor kurzem war ich auf der Epic Fail Floor Party im Astra-Berlin richtig abhotten (Sorry: Berliner Slang). Was zieht man an zu einer Hip Hop Party? Sportswear oder eine Mischung aus das "kleine Schwarze", Sneaker & Basecap (Post auf Instagram).
Holt Euch die Inspiration für Eure nächste Party bei Schwellenwerk - your Personal Shopper Berlin :-)

Bei Adidas konnte man den Herstellungsprozess des Turnschuhs verfolgen. Sehr spannend zu sehen, welche Technologie dahinter steckt:




OMG- WHAT A SHOW... PUMA hat es meiner Meinung nach geschafft, aus dem günstigen Preissegment herauszufinden und ganz stark durchzustarten. Die aktuelle Fenty Puma by Rihanna Collection und die Choreo von Nikeata Thompson auf der Bread & Butter tragen auf jeden Fall zum besseren Image bei. Ich wäre am liebsten auf den Runway gestürmt und hätte mitgemacht aber ohne die liebe Lale geht das nicht :-) Ab jetzt also nur noch Puma ... zur Party und zum Sport!!! und überhaupt einfach immer.








So viele Eindrücke auf einmal, soviel Show ... da habe ich vergessen ein selfie auf der B&B zumachen. Erschöpft aber happy ... ein homemade selfie.


Crop Top: Zara
Extra hohe Coulotte: Mango
Schuhe: Kiomi über Zalando
Uhr: Omega
Armband: Accessorize
Haare & Make-up: by me

Euer personal shopper Berlin & Fashion Stylist Schwellenwerk